Da darf Trainer Sebastian Sonnenberger über beide Ohren strahlen. Foto: Charlie Rolff

Der JFV Viktoria Fulda II ist neuer Tabellenführer der B-Junioren-Verbandsliga: Das Derby beim JFV Bad Soden-Salmünster ging mit 4:1 (2:0) klar an die Barockstädter.

Unbedingt mit einem Sieg wollte sich der JFV Viktoria Fulda II in die Herbstferien verabschieden und der gelang im Derby in beeindruckender Manier: „Wir haben das über die komplette Spielzeit grundsätzlich sehr gut gemacht und immer Spielkontrolle gehabt“, frohlockte JFV-Coach Sebastian Sonnenberg. Seinem Team spielte der ganz frühe Treffer zum 1:0 durch Nikolai Shustikov (2.) selbstredend in die Karten, Soden-Salmünsters Aufbäumen nach dem 1:3 kam zu spät, weswegen Sonnenberger von einem „verdienten und souveränen Sieg“ sprach.

Tore: 0:1 Nikolai Shustikov (2.), 0:2 Homan Halimi(30.), 0:3 Sebastian Bullemer (64.), 1:3 Evan Luis Bräuer (67.), 1:4 Nikolai Shustikov (73.).

Quelle: http://www.torgranate.de