B-Junioren II gewinnt Topspiel

JFV Viktoria Fulda II – FC Ederbergland 6:4 (0:1).
Welch ein Spektakel an der Richard-Müller-Straße: Auf dem heimischen Kunstrasen siegte der JFV Viktoria Fulda II im Spitzenspiel der B-Junioren-Verbandsliga mit 6:4 (0:1) und ist somit Spitzenreiter.

Ederbergland kaufte Viktoria im ersten Durchgang den Schneid ab, waren mit 100 Prozent bei der Sache und führte verdient. Danach aber berappelte sich Viktoria nach drei Wochen ohne Spiel, war präsent und konnte angeführt vom Vierfach-Torschützen Homan Halimi das Spiel innerhalb von zehn Minuten mit vier Toren entscheiden. Eigentlich. „Auf einmal steht es dann nur noch 5:4 und du schaust dich an und fragst, was ist denn jetzt los“, legt JFV-Coach Sebastian Sonnenberger sein in diesen Minuten angekratztes Nervenkostüm dar, doch das Spiel kippte nicht mehr. „Und letztlich war es meiner Meinung nach auch verdient, weil wir fußballerisch das leicht bessere Team waren.“

Tore: 0:1 Burak Yavuz (34.), 1:1 Homan Halimi (43.), 2:1 Nikolai Shustikov (47.), 3:1 Homan Halimi (49.), 4:1 Homan Halimi (54.), 4:2 Julian Skrentny (56.), 5:2 Homan Halimi (60.), 5:3 Paul Womelsdorf (61.), 5:4 Burak Yavuz (63.), 6:4 Nikolai Shustikov (75.)

Quelle: http://torgranate.de/

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung