Der FV Horas ist neuer B-Junioren Hallenkreismeister des Fußballkreises Fulda: In der Künzeller Kreissporthalle setzte sich der Verbandsligist in einem packenden Finale knapp mit 1:0 gegen Vorjahressieger Viktoria Fulda durch. Das goldene Tor zum Sieg erzielte Cedrik Keller, der zuvor bereits das Halbfinale gegen die JSG West Ring zugunsten des FVH entschieden hatte.

„Das Finale war der Wahnsinn. Es ging hin und her“, war Hans-Dieter Hochreiner aus der Turnierleitung beeindruckt vom Tempo des Endspiels, bei dem sich der FV Horas für die 1:2-Niederlage aus der Gruppenphase gegen Viktoria Fulda revanchierte. Matchwinner für den FVH war Cedrik Keller, der nicht nur das Finale entschied, sondern bereits im Halbfinale gegen West Ring für den 1:0-Endstand sorgte. Dabei tat sich der spätere Sieger jedoch nicht leicht, denn sowohl West Ring als auch die JSG Rippberg, die am Ende den dritten Platz bejubeln konnte, zeigten tolle Leistungen und scheiterten beide jeweils knapp an den beiden Topteams: So konnte Viktoria Fulda im ersten Halbfinale erst 20 Sekunden vor Ende mit dem 2:0 für die Entscheidung sorgen. Die beiden Dritten der Vorrundengruppen spielten zuvor den fünften Platz aus, den sich JFV Fulda und die JSG Dipperz/Dirlos nach einem 1:1 teilen mussten. Im Spiel um Platz sieben setzten sich die B-Junioren des SV Flieden gegen Lehnerz durch.

JFV Viktoria Fulda: Marvin Mohr, Lukas Schwarz, Theo Witte, Jonas Bauer, Hendrik Auth, Enes Dugan, Arnis Mulaj, Niklas Budesheim, Eric Behr, Julian Heller.

Quelle: http://torgranate.de