D-Junioren Vierter bei den Hessenmeisterschaften

Am Sonntag wurde in Erlensee in Turnierform die inoffizielle Hessenmeisterschaft der D-Junioren im 9er-Feld ausgetragen. 16 Mannschaften – die Gruppenliga-Meister und die Tabellenzweiten – gingen ins Rennen. In der Vorrunden gegen Germania Weilbach, St. Stephan Griesheim und den Karbener SV belegten unsere Jungs den ersten Platz und auch in der Zwischerunde gegen den KSV Hessen Kassel, TUS Makkabi Frankfurt und den JFV FC Aar blieben die Mannschaft von Muart Kamali ungeschlagen und zog so ins Halbfinale ein.

Das Halbfinale verloren die D-Junioren unglücklich gegen den späteren Turniersieger KSV Baunatal erst im Achtmeter-Schießen. Im Spiel um den dritten Platzgegen KSV Hessen Kassel mussten die Jungs wieder nach der 15 minütigen Spielzeit vom Punkt aus antreten und hatten erneut das Nachsehen.

Die Mannschaft war natürlich erst einmal niedergeschlagen wegen der beiden letzen Niederlagen, aber sie kann sehr stolz auf das Erreichte sein. Emre Baran, Josh Lilly, Arthur Hildebrandt, Marlon Poch, Jean-Luca Trabert, Lennard Schubert, Elysia Kamali, Moritz Eckstein, Berkant Oguz, Kian Kreis, Lauri Krieg, Timon Hör, David Hildebrandt, Merlin Poch, Ben Quell und Shendrit Avdyli haben allen Grund mit Betreuer Serdar Baran und Trainer Murat Kamali zu Feiern nach dieser Saison – auch wenn das Video unten vom letzten Heimspiel stammt.

Trainer, Betreuer und die Mannschaft sind auch dankbar für das Team hinter dem Team: Vielen Dank an die Eltern, die mit ihrem Einsatz auch einen tollen Rahmen für eine tolle Saison geschaffen haben.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung