Keims Verlängerung „reine Formsache“

Jens Keim bleibt auch in der Saison 2020/2021 Trainer der SG Bronnzell: Darauf haben sich der 41-Jährige und der Tabellenachte der Fußball-Gruppenliga verständigt, wie der Sportliche Leiter Matthias Weber bestätigt.

„Wir sind topzufrieden mit Jens‘ Arbeit, die Verlängerung war eigentlich reine Formsache“, betont Weber und begründet die Verlängerung mit dem 41-Jährigen: „Die Trainingsinhalte sind wirklich gut. Seine Erfahrung aus den Profijahren beim 1. FC Köln und die Jahre in Schwalmstadt und Lehnerz zeichnen ihn aus. Er macht das schon richtig gut.“ Keim kommt gebürtig aus Ziegenhain, ist aber schon seit 2009 in Fulda: Erst spielte der zentrale Mittelfeldspieler drei Jahre beim TSV Lehnerz und seit 2012 in Bronnzell. Seit Sommer hat Keim nun das Sagen in der Heppeau und mit der Viktoria trotz einiger personeller Sorgen, durch die er sogar selbst nochmal ran musste, mit 25 Punkten durchaus noch Tuchfühlung nach oben: Rang zwei ist auch nur fünf Zähler entfernt.

Neben den zahlreichen teils langen verletzten Rückkehrern wie Patrick Wingenfeld, Moritz Caspar, Marco Weiss oder Niklas Hansel kann Keim künftig auch auf Mike Kohlhepp bauen, der aus Pilgerzell kommt: „Er hat schon in der Jugend bei uns gespielt und kennt dadurch einige Spieler. Er hat mittrainiert und es hat ihm gut gefallen. Da muss man jetzt einfach mal sehen, wie sich die Sache entwickelt“, macht Weber die Tür zur Gruppenliga für den 21-Jährigen auf.

Quelle: https://www.osthessen-zeitung.de Foto: Manfred Völler

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok