Senioren I glücklicher Sieger

Nach zuletzt zehn Gegentoren in den vergangenen vier Spielen forderte Bronzells Trainer Jens Keim ein Spiel ohne Gegentor. Seine Forderung wurde beim 1:0 (0:0) Auswärtssieg perfekt von seiner Elf umgesetzt.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Torchancen waren Mangelware und das Spielgeschehen fand zu großen Teilen im Mittelfeld statt. Auf Bronzeller Seite sorgte ein Befreiungschlag für die beste Chance, da Schlussmann Sebastian Hüter das Spielgerät unterlief und der Ball am Pfosten landete. Die beste Gelegenheit für die Turner klärte Tarek Belaarbi auf der Linie und verhinderte einen Rückstand.

„Das war ein typisches 0:0-Spiel. Beide Abwehrreihen standen gut, weshalb es kaum Chancen im Spiel gab. Wenn wurde es durch Standardsituationen gefährlich“, analysierte ein zufriedener Bronzeller Trainer Jens Keim, der das Augenmerk gegen FT Fulda auf die Defensive legte. Nach der Halbzeit wurde die Begegnung etwas hektischer und körperbetonter, doch auf Torraumszenen warteten die gut 150 Zuschauer vergeblich. Als alles nach einer Punkteteilung aussah, kam Julian Keller nach einem langen Ball an das Leder und löffelte das Spielgerät in den Strafraum, wo Marian Weber goldrichtig stand und zum Siegtreffer einköpfte. „Nach dem Gegentor haben wir noch durch Michael Kircher die Chance auf den Ausgleichstreffer. Leider war der Abschluss zu zentral“, bedauerte FT-Coach Romeo Andrijasevic, der ebenfalls ein typisches 0:0-Spiel sah.

Schiedsrichter: Tobias Lecke (FSG Bebra).
Zuschauer: 150.
Tore: 0:1 Marian Weber (83.).

Quelle: https://www.torgranate.de
Foto: Marian Weber (links) war für Bronzell gegen FT Fulda (Dominik Möller) der Matchwinner. Foto: Charlie Rolff

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar