Torreiches Testspiel

Einen offenen Schlagabtausch auf dem Lehnerzer Kunstrasen lieferten sich die SG Bronnzell und der FV Horas in einem kurzfristig vereinbarten Testspiel, am Ende musste sich der Fußball-Gruppenligist aus Bronnzell dem Team von Julian Wehner aber knapp mit 4:5 (1:3) geschlagen geben.

„Wir haben gut angefangen und standen relativ gut, nach einem Stellungsfehler, der zum ersten Gegentor geführt hat, haben wir aber kurzzeitig die Ordnung verloren“, analysiert Bronnzells Trainer Jens Keim, dessen Team sich vor der Pause bei Keeper Jonas Ritzel bedanken durfte, der im Eins-gegen-Eins mehrmals stark parierte – ansonsten hätte Horas zur Pause noch deutlicher geführt. Nach dem Seitenwechsel fing sich die Viktoria allerdings, kombinierte sich mehrmals gut über die Außen durch und kam so einige Male zum Torerfolg, dazu gab es zwei Treffer nach Ecken. „Das hat gut funktioniert“, sagt Keim, der angesichts der Konteranfälligkeit nach Ballverlusten aber auch moniert: „Horas hat das auch sehr gut gemacht, aber bei uns war das vorne hui und hinten pfui.“

Tore: Kilian Sandner, Dennis Sorg, Marian Weber, Roman Weber – Pierre Mistretta (2), Simon Rippert, Mark Zentgraf, Adrian Rich

Quelle: https://www.osthessen-zeitung.de
Foto: Christine Görlich

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung