A-Junioren: JFV Viktoria Fulda – SG Rosenhöhe Offenbach (Sonntag, 13 Uhr, in Lehnerz).
Die Formkurve des JFV Viktoria zeigt eindeutig nach oben, nachdem die Barockstädter in den vergangenen beiden Partien vier Zähler im Kampf um den Klassenerhalt eingesammelt haben. „Beim 1:1 in Wieseck haben die positiven Aspekte überwogen. Mit etwas mehr Glück holen wir dort drei Punkte. Wichtig wird nun sein, dass wir im Heimspiel gegen Rosenhöhe Offenbach in der Defensive erneut Stabilität zeigen und in der Offensive kombinationssicher agieren“, nennt Florian Roth, Trainer von Viktoria Fulda, mögliche Erfolgsfaktoren.

B-Junioren: JFV Viktoria Fulda – SV Wehen Wiesbaden (Sonntag, 12 Uhr, in Lehnerz).
„Der Zusammenhalt und der Teamgeist in dieser Mannschaft ist äußerst groß und in meinen Augen auch der Schlüssel für den anhaltenden Erfolg. Dennoch müssen wir uns jede Woche bewusst machen, dass wir hierfür auch ein großes Pensum an Arbeit leisten müssen“, betont Rigobert Neubauer, Coach des JFV, der nach wie vor einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz belegt.

Quelle: https://www.torgranate.de