B-Junioren II holt mit Aufholjagd noch einen Punkt

JFV Fulda 2015 e.V. „Borussia“ – JFV Viktoria Fulda II 3:3 (3:0).
„Lob erhält die Mannschaft nur für die zweite Halbzeit”, so Viktoria-Coach Stanislav Szilagyi. Seine Jungs sind nach einem 0:3-Halbzeitrückstand im zweiten Durchgang aufgewacht und konnten am Ende noch einen Punktgewinn beim JFV Fulda feiern. „Ich habe in der Halbzeit gesagt, dass Sportler sich nie aufgeben. So haben sie dann eine Riesenmoral gezeigt. Vom Kampf, der Einstellung und der Leidenschaft her war das eine komplette Wendung im Gegensatz zur ersten Halbzeit”, sagte Szilagyi weiter. Der JFV Fulda war mit einem Traumtor von Marvin Keidel aus rund 25 Metern in Führung gegangen und nutzte anschließend innerhalb weniger Minuten seine Chancen effektiv. „Am Ende ist das Unentschieden gerecht”, schloss Szilagyi.

Tore: 1:0 Marvin Keidel (23.), 2:0 Robin Fabinski (29.), 3:0 Maxim Meister (35.), 3:1 Tim Hillenbrand (57.), 3:2 Tim Hillenbrand (66.), 3:3 Maxim Koch (75.).

Quelle: https://www.torgranate.de

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung